Re: Sagt Ihr Eurem Kind "Ich liebe dich!"? „Ich hab dich lieb“: Es klingt so simpel, dass Eltern es manchmal vergessen – ein kleines Lob oder liebevolle Worte machen Kinder glücklich. Ich bin kurz vor dem Durchdrehen. Hab Dich Lieb! So mit vier hatte er dann eine "Mama, du bist böse / blöd"-Phase, sobald ihm etwas nicht gepasst hat. oder einmal sagte er ich lieb dich, als ich ihm grad irgendwas erklärt habe (warum ich jetzt grad zu diesem lied nicht tanzen wollte). Er benutzt soger das „Ich hab dich lieb!“ um mich hinters Licht zu führen… Kein Witz! Schon als Kind sagt man seinen Eltern vor dem Schlafengehen, wie lieb man sie doch hat. Achte doch mal ganz bewusst darauf, wie häufig Du Deinem Kind etwas Nettes sagst. Du machst mich verrückt und das schon seit Tagen Warum ich das gefragt habe ist, weil mein Freund meist nur sagt, hab dich lieb mein Schatz! Warum soll ich dieses Gefühl "abwerten", in dem ich sage, "Ich hab dich lieb"? Antwort von tingel am 04.03.2013, 12:09 Uhr. Ich kann es kaum glauben, aber es ist wahr, das mit uns ist einfach wunderbar! Mein Sohn hatte das in dem Alter auch manchmal. Re: Ich hab dich nicht lieb. Ich hab dich lieb, du kleiner Dieb – hast mein Herz gestohlen. Schick dir ne SMS, piep, piep, ich hab dich nämlich ganz toll lieb! Ganz normal, mein Sohn ist 5 und sagt das immer noch manchmal. Er hat Hals- und Kopfschmerzen, so wie sein kleiner Bruder, beide Kinder bleiben also zu Hause. Seit er etwa 4 ist, hat er in ganz seltenen Momenten auch mal ein "Hab dich lieb" für … Das hat die Situation meistens entspannt. “Ich muss lächeln, wenn ich sehe, wie friedlich Du schläfst – … “Ich liebe Dich für die Person, die Du jetzt bist, und nicht für die, die Du sein wirst!” 2. Vielleicht fühlt es sich trotzdem ungeliebt, weil es lieber mehr Zeit mit dir verbringen möchte, um sich deiner Liebe sicher zu sein. Ich liebe ihn und so sage ich ihm das auch. Oder eben "Ich hab die Mama aber lieber" etc. “Ich liebe Dich so, wie Du bist, und nicht für die Person, zu der ich Dich machen könnte.” 3. Antwort von Bubbles am 25.11.2009, 12:59 Uhr. Also ich sehe das so, ich liebe mein Kind und genau so sage ich ihm das. Ja, ich … Denk immer daran, am Ende zählt nicht, was du schreibst oder sagst, sondern deine Taten Ich liebe dich sagt man schließlich nicht, wenn man sich noch fast gar nicht kennt, da kann man doch erstmal Hab dich lieb sagen. und er sagt mir zwischendurch auch immer wieder in bestimmten situationen, dass ich so lieb bin und entzückend. Er drehte sich dann zu meiner Tochter um und sagt sowas wie "ich hab dich nicht mehr lieb" meine Tochter hat ganz traurig geguckt und sich an mich gekuschelt. Bin so froh, dass es dich gibt, denn ich hab dich ganz schrecklich lieb! Beitrag beantworten „Mama, ich hab dich übrigens sehr lieb!“, sagt mein Großer, als er heute Morgen in die Küche schleicht und sich einen Tee macht. und auch wenn er sms schreibt, schreibt er meist nur, bussi hab dich lieb! Der Grund, weshalb er auch nicht mehr gehen wird… Jedenfalls: Mein Kind mag mich lieben, aber er hat KEINERLEI Respekt vor mir. Auch wenn du persönlich dich durch Worte geliebt fühlst, heißt das nicht, dass dein Kind durch ein „Ich hab dich lieb“ deine Liebe genauso spüren kann wie du. Ich habe mich mit ihm sehr gut verstanden.. mein Ex hat sich wieder gemeldet weil er gehört hat ich hab zu ihm Kontakt. Ich weiß nicht mal warum. Ich habe dann immer gesagt: "Ich hab dich aber trotzdem lieb." Nimm mich und küss mich, denn ich hab dich lieb! Hab am Anfang direkt gekorbt. Ich war soo wütend auf meinen Mann, der sich so richtig keiner Schuld bewusst war, auch als wir aufgestanden sind. Das manipulative hat er ausm Kindergarten. Ich vertraue di zwischendurch sage ich ihm schon situationsbedingt, dass er so lieb ist. Der dritte Tag zu Hause. Und vorgestern hat der sich wieder gemeldet und ich weiß nicht wieso, ich habe den „neuen“ direkt blockiert überall.. und habe dann den Anruf von meinem Ex angenommen. Es freut sich über ein einfaches „Ich hab dich lieb“ oder „Ich finde es toll, dass Du heute aufgeräumt hast“. Ich liebe Dich, mein Kind – so sagst Du es: 1.